Ihr Weg zu gutem Schlaf Qualität aus Deutschland Individuell gefertigt 100 Tage Probeschlafen

So funktioniert Schlaf

Fühlen Sie sich gerade müde? Was unser Schlaf so alles kann – und unser Körper für uns in dieser Zeit leistet, wird uns dann ansatzweise klar, wenn es einmal nicht funktioniert. Erst Schlafdefizite bringen uns auf die Idee, uns mit dem Thema gesund schlafen zu beschäftigen. Erst während des Schlafes haben Körper und Geist die dringend nötige Pause von Arbeit, Familie, Hobby und all dem allgegenwärtigen Stress und kümmern sich um sich selbst. Der erste Schritt auf dem Weg zur nächtlichen Erholung ist das müde werden. Gegen ca. 18 Uhr haben wir unsere höchste  Körpertemperatur im Tagesverlauf und damit eine hohe Leistungsfähigkeit erreicht. Danach kühlen wir kontinuierlich ab. Bis 3 Uhr morgens sinkt unsere Temperatur um bis zu 1 Grad. Und das macht uns müde. Zusätzlich beginnt mit Einbruch der Dunkelheit unser Schlafhormon Melatonin zu fließen, das uns dann endgültig schläfrig macht und uns die ganze Nacht über in Morpheus` Armen hält.

Wenn wir auf unseren Körper achten und seine Signale wahrnehmen (Frösteln und Gähnen) legen wir uns in unser kuscheliges Bett und schlafen in ein paar Minuten ein. Ziemlich flott geht es auf der sogenannten „Schlaftreppe“ in den Tiefschlaf, der zu einem guten Teil für die heilsame Wirkung

des Schlafes verantwortlich ist. Unser Schlaf läuft nämlich in Zyklen von ca. 90 Minuten ab. Wir wechseln zwischen leichtem Schlaf und Tiefschlaf-Phasen. In der sogenannten REM-Phase (Rapid-Eye-Movement- Phase) träumen wir am intensivsten. Dank des Tiefschlafs bleiben wir gesund und leistungsfähig. Unterstützen Sie Ihren Körper und Geist und schaffen Sie die besten Voraussetzungen für erholsame Nächte.

Bildrechte: Istockphoto.com, Szacho